Feriensport-Karussell

Feriensport-Karussell

Eine eine Aktion, die im Rahmen von „Demokratie leben!“ stattfindet.

Dir Integrationsagentur der Caritas, der Kreissportbund Siegen-Wittgenstein und die Sportjugend laden zu einem ganz besonderen Projekt ein. Beim sogenannten Feriensport-Karussell können 10- bis 15-Jährige in der zweiten Herbstferienwoche gleich 6 Sportarten kennenlernen und ausprobieren. Dazu kommen die Teilnehmenden bei den einzelnen Trainings der Sportarten in den Austausch mit Jugendlichen, die schon im Verein aktiv sind. Alle teilnehmenden Jugendlichen sowie die betreuenden Übungsleitungen sind zum Abschluss des Projektes gemeinsam in den Kletterwald nach Freudenberg eingeladen.

Den Anfang macht am Dienstag, 10.10. die TSG Siegen mit den Sportarten Handball und Badminton. Am Mittwoch, 11.10. wartet auf die Teilnehmenden beim TuS AdH Weidenau eine Einführung in Tennis und Geräteturnen, am Donnerstag, 12.10. lernen sie einen Tag lang American Football bei den Siegen Sentinels kennen.

Für Frühstück und Mittagessen ist an allen Tagen gesorgt.

Der Teilnahmebeitrag für die gesamten vier Tage inklusive Frühstück und Mittagessen beträgt 10 €. Anmeldungen sind notwendig bei Micha Sommer vom Kreisportbund per Mail an sommer@ksb-siwi.de oder telefonisch unter 0271/338885-73.

 

 

 

Film: Nicht ganz koscher

Film: Nicht ganz koscher

kostenfrei
Anmeldung erforderlich bei a.butzek@diakonie-sw.de

WANN? 19. September 2023

WO? Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V.

Häutebachweg 5, 57072 Siegen

Ein weltfremder orthodoxer Jude aus Brooklyn soll der jüdischen
Gemeinde in Alexandria aus der existenzbedrohenden Verlegenheit
helfen, das Paschafest nicht feiern zu können, da ihnen der zehnte Mann
dazu fehlt. Auf der Anreise strandet er jedoch in der Wüste Sinai und wird
von einem schroffen Beduinen gerettet, mit dem er sich bald auf einer
Odyssee befindet, auf der die kulturellen Differenzen der beiden allmählich
aufweichen. Märchenhafte Komödie, die sich Schritt für Schritt zur
Ode an die Möglichkeit einer Verständigung entwickelt. Ohne das
Minenfeld der Vorurteile auszublenden, stellt der Film mit leisem Humor
das Menschliche der Figuren ins Zentrum.

Laufzeit: 120 Minuten // FSK 6 // Beginn: 17.00 Uhr // Eintritt frei

 

 

 

Film: Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Film: Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

kostenfrei
Anmeldung erforderlich bei a.butzek@diakonie-sw.de

WANN? 19. September 2023

WO? AWO KV Siegen-Wittgenstein/Olpe

Koblenzer Str. 136, 57072 Siegen

In einem kleinen Ort im Norden von Mazedonien wirft der Hohepriester
traditionell jeden Januar am Dreikönigstag ein gesegnetes Kreuz in das
örtliche Gewässer, während sich gleichzeitig Hunderte Männer auf den
Weg machen, um es wiederzufinden. Derjenige, der das Kreuz findet, soll
ein Leben lang Glück und Wohlstand erlangen. Die arbeitslose Petrunya
(Zorica Nusheva) ist Anfang 30 und studierte Wissenschaftlerin für
Geschichte, das braucht in Mazedonien eigentlich keiner. Sie springt ins
Wasser und findet das Kreuz. In diesem konservativen Umfeld haben ihre
Konkurrenten das Recht, wütend zu sein: Eine Frau hat es gewagt zu
konkurrieren und zu erreichen, was die Männer zu erreichen versuchen.
Das Ganze weitet sich im Ort zu einem waschechten Skandal aus. Aber
Petrunya besteht darauf, dass sie die Gewinnerin ist, und weigert sich, das
Kreuz zurückzugeben.

Laufzeit: 100 Min // FSK: 12 // Beginn: 17.00 Uhr // Eintritt frei

 

 

 

Film: Ein Lied in Gottes Ohr

Film: Ein Lied in Gottes Ohr

Wann: Am 26. September 2023 ab 17.00 Uhr

Wo: Mediathek Siegen, Sandstr. 28, 57072 Siegen

Dafür wurde es höchste Zeit: ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam gründen eine Band. Der beruflich unter Hochdruck stehende Musikproduzent Nicolas soll diese neue Band ganz nach oben bringen. Gemeinsam mit seiner flinken Assistentin Sabrina gelingt es ihm, aus den drei Himmelsdienern die virtuose Band Koexistenz zu formen, die sogar dem lieben Gott einen deftigen Ohrwurm verpassen könnte. Womit Nicolas und Sabrina nicht gerechnet haben, sind die kleinen und größeren Abgründe, die die Geistlichen heutzutage so mit sich herumtragen. Und so groß die Nachfrage nach göttlichen Harmonien auch sein mag – die dafür zu zähmenden Unterschiede haben sie sich kleiner vorgestellt. Doch die drei Bandkollegen beherrschen den religiösen Beleidigungskanon perfekt. Als die Dinge außer Kontrolle geraten und sich die Gottesdiener an die Gurgel gehen, schmeißt Nicolas hin. Doch die heiligen drei Tonträger haben mittlerweile ihre Koexistenz ins Herz geschlossen und nehmen die Dinge nun selbst in die Hand…
Laufzeit: 90 Min // FSK 12 // Beginn: 17.00 Uhr // Eintritt frei

Vortrag: Migration ein Bild geben

Vortrag: Migration ein Bild geben

Wann: Am 25. Mai 2023 ab 16.30 Uhr

Wo: Mediathek Siegen, Sandstr. 28, 57072 Siegen

Das Thema Migration ist schon seit Jahrzehnten ein Dauerthema der Medien. In diesem Zusammenhang spielen Bilder eine fundamentale Rolle: sie erzeugen Aufmerksamkeit, Emotionalisieren, bieten Deutungsangebote und knüpfen an kollektive Wissensbestände an.

Um dies genauer anzuschauen, laden die Siegener Integrationsagenturen (AWO, Caritas, Diakonie, VAKS) herzlich zum Vortrag „Migration ein Bild geben – die visuelle Darstellung von Flucht, Migration und Integration in der Medienberichterstattung.“ ein.

„Der Vortrag nimmt aus der Perspektive der Visuellen Kultur folgende Fragestellungen in den Blick: Wie prägen visuelle Repräsentationen das Wissen zum Thema Einwanderung? Mit welchen visuellen Praktiken werden gegenwärtige und historische Migrationsprozesse sichtbar gemacht und welche Rolle spielen Sichtbarkeit und (Un-)Sichtbarmachung in der postmigrantischen Gesellschaft?“, so die Referentin Veronika Lichtenwald (Uni Siegen).

Der Vortrag – gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – findet am 25.05.2023 um 16.30 Uhr in der Mediathek gegen Rassismus und Diskriminierung, Sandstr. 28, 57072 Siegen statt.

Teilnahme ist frei.